In Anwesenheit des Königs Willem-Alexander wurde die WM eröffnet © getty

In Anwesenheit des niederländischen Königs Willem-Alexander ist in Den Haag die Hockey-Weltmeisterschaft (32 Spiele live im Free-TV, dazu alle Partien der Teams des Deutschen Hockey-Bundes im LIVE-TICKER und in der SPORT1-App) feierlich eröffnet worden. In einer fröhlichen Show des renommierten "Nederlands Blazer Ensembles", einem klassischen Blasorchester, wurden im Kongresszentrum Worldforum alle 15 teilnehmenden Länder humoristisch vorgestellt.

Leandro Negre, Präsident des Welthockeyverbandes FIH, sprach die Eröffnungsworte. Zuvor war der Platz vor dem niederländischen Parlament als Hockeydorf eingeweiht worden.

König Willem-Alexander gilt als großer Hockeyfan. Seine älteste Tochter, Kronprinzessin Amalia, ist Torhüterin in einem Hockeyklub in ihrem Wohnort Wassenaar.

Zum zweiten Mal seit 1998, als die Weltmeisterschaft in Utrecht ausgetragen wurde, finden die Titelkämpfe für Frauen und Männer gleichzeitig an einem Ort statt. Für beide deutschen Teams beginnen die Wettkämpfe am Sonntag. Bereits um 10.30 Uhr müssen die deutschen Männer in ihrem ersten Spiel in der Gruppe B gegen Südafrika antreten.

Die deutschen Frauen tragen ihr erstes Spiel in ihrer Gruppe B um 14.30 Uhr gegen China aus. Titelverteidiger sind Australien (Männer) und Argentinien (Frauen).

(Service zur WM: SPORT1 erklärt Hockey)

Weiterlesen