Julia Müller ist Spielführerin der deutschen Nationalmannschaft © getty

Ohne Kapitänin Julia Müller müssen die deutschen Hockey-Damen am Donnerstag in die Generalprobe für die WM (LIVE im TV auf SPORT1) beim Vier-Nationen-Turnier in Bremen starten.

Die 28-Jährige vom niederländischen Erstligisten MRC Laren erlitt im Training einen doppelten Bänderriss im linken Knöchel und fehlt damit bei der letzten Standortbestimmung vor dem WM-Turnier ab 31. Mai in Den Haag.

Nach Angaben des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ist Müllers WM-Einsatz allerdings nicht gefährdet.

In Bremen trifft das deutsche Team nach dem Auftaktspiel am Donnerstag am Samstag (16.30 Uhr) auf England und zum Abschluss am Sonntag (14.30 Uhr) auf Australien.

Weiterlesen