Spaniens Hockey-Männer haben sich als neuntes Team für die Weltmeisterschaft 2014 in Den Haag quualifiziert. Das bestätigte der Weltverband FIH am Rande der EM im belgischen Boom.

Da Europameister Deutschland das WM-Ticket bereits beim Halbfinalturnier der World League in Malaysia gelöst hatte, rückte Spanien als Fünftplatzierter des zweiten Weltliga-Turniers in Rotterdam nach.

Die drei letzten Plätze werden bei den Kontinentalmeisterschaften in Asien, Ozeanien und Afrika vergeben. Neben Olympiasieger Deutschland und Spanien stehen bisher die Niederlande als Gastgeber, Argentinien, England, Belgien, Australien, Neuseeland und Südkorea als Teilnehmer fest.

Bei den Frauen rückte China dank des EM-Titels der Deutschen in Boom nach. Auch die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) hatte die Qualifikation für die WM bereits über die World League klargemacht.

Neben Olympiasieger Niederlande als Gastgeber sowie Deutschland und China sind Australien, England, Argentinien, Südkorea und Neuseeland in Den Haag dabei, vier Plätze werden noch bei den kontinentalen Wettkämpfen vergeben.

Weiterlesen