Hockey-Rekordnationalspielerin Natascha Keller ist nun auch offiziell in die europäische "Hall of Fame" des Hockeysports aufgenommen worden.

Bei der Zeremonie der Europäischen Hockey-Föderation am Rande der Europameisterschaft in Boom war die 36 Jahre alte Berlinerin am Samstag dabei.

Bereits Ende Mai hatte die EHF die Gründung der europäischen "Hall of Fame of Hockey" verkündet.

"Es ist eine große Ehre für mich, zumal noch als bisher einzige Frau berufen worden zu sein", sagte Natascha Keller am Samstagabend in Boom.

Neben der deutschen Fahnenträgerin bei den Olympischen Spielen in London 2012 und Olympiasiegerin von Athen 2004 wurden noch zwei männliche Ex-Nationalspieler berufen: der Niederländer Teun de Nooijer und der Spanier Santi Freixa.

"Es ist auch eine Ehre, mit zwei so bedeutenden Persönlichkeiten in einer Reihe zu stehen", sagte Natascha Keller, die vor kurzem ihre Hockey-Karriere beendet hatte.

Hier weiterlesen: DHB-Frauen sind Europameister

Weiterlesen