Der pakistanische Hockey-Verband PHF hat am Mittwoch notgedrungen ein geplantes Dreiländerturnier absagen müssen.

Zuvor hatten die Mannschaften aus Indien und Malaysia wegen Sicherheitsbedenken auf eine Teilnahme verzichtet. "Wir sind natürlich sehr enttäuscht. Malaysia hatte erst zwei Tage vor der Absage zugesagt", sagte PHF-Sprecher Asif Bajwa.

In der Vergangenheit hatten viele Nationalmannschaften, auch in anderen Sportarten, aus Sicherheitsgründen vermieden, in das Land zu reisen.

Negativer Höhepunkt war der Angriff auf das Cricket-Team Sri Lankas im März 2009, der Pakistan endgültig von der restlichen Sportwelt isoliert hatte.

Weiterlesen