Torhüterin Maike März (30) vom Handball-Bundesligisten Thüringer HC beendet am Saisonende ihre Karriere. Das teilte der designierte deutsche Meister am Donnerstag mit.

Seit fünf Jahren spielt März für den THC - vier Spieltage vor Saisonende ist dem Klub der vierte Titel nacheinander nur noch theoretisch zu nehmen.

"Das ist jammerschade, aber Maike will auf dem Höhepunkt ihrer Karriere aufhören und mit ihrem Freund nach München ziehen, wo sie auch schon eine Arbeit hat", sagte Trainer Herbert Müller.

März' Nachfolge im Thüringer Tor übernimmt U-20-Nationalspielern Dinah Eckerle.

Hier gibt es alles zum Handball

Weiterlesen