Bundestrainer Heine Jensen hat sein Aufgebot für die Handball-Europameisterschaft der Frauen vom 4. bis 16. Dezember in Serbien "zu 99 Prozent" bereits im Kopf.

In den beiden Testspielen gegen Rumänien am 24. November in Münster (17.00) und am 25. November in Hamm/Westfalen (18.00) will Jensen allerdings noch die Möglichkeit nutzen, den aktuellen 28er-Kader durchzuwechseln.

Bis zum 3. Dezember um 20.00 Uhr muss der Bundestrainer dann sein endgültiges 16er-Aufgebot für die EM benennen.

Am 4. Dezember findet in Novi Sad das erste EM-Gruppenspiel gegen den Olympiadritten Spanien statt, die weiteren Vorrundengegner sind ebenfalls in Novi Sad Ungarn (5. Dezember) und Kroatien (7. Dezember).

"Bei einer EM spielen zwar nur 16 Mannschaften, aber trotzdem hätten wir uns eine etwas leichtere Gruppe gewünscht", sagte Jensen.

Eine konkrete Zielsetzung für die EM will Jensen nicht nennen.

"Ich glaube, nach den Erfahrungen der letzten beiden Jahre ist es besser, wenn wir nur von Spiel zu Spiel denken", sagte der 35-Jährige: "Das klingt zwar immer sehr langweilig, ist aber für uns die bestmögliche Aussage."

Bei der EM 2010 in Dänemark und Norwegen hatte Deutschland Platz 13 unter 16 Teilnehmern belegt. Bei der WM 2011 in Brasilien, dem ersten großen Turnier in Jensens Amtszeit, hatte die deutsche Mannschaft mit Platz 17 die Olympia-Qualifikation verpasst.

Das vorläufige Aufgebot des DHB:

Tor: Katja Schülke (HC Leipzig), Clara Woltering (Buducnost Podgorica/Montenegro), Jana Krause (Buxtehuder SV), Maike März (Thüringer HC)

Linksaußen: Kim Birke (VfL Oldenburg), Natalie Augsburg (HC Leipzig), Lone Fischer (Buxtehuder SV), Anna Loerper (Team Tvis Holstebro/Dänemark)

Rückraum: Nadja Nadgornaja (Thüringer HC), Franziska Mietzner (Frankfurter HC), Laura Steinbach (Bayer Leverkusen), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC), Kim Naidzinavicius (Bayer Leverkusen), Angie Geschke (Vag Vipers Kristiansand/Norwegen), Anne Hubinger (HC Leipzig), Susann Müller (RK Krim/Slowenien), Christine Beier (Frankfurter HC), Isabell Klein (Buxtehuder SV), Saskia Lang (HC Leipzig), Jessica Oldenburg (Buxtehuder SV),

Rechtsaußen: Marlene Zapf (Bayer Leverkusen), Friederike Lütz (Buxtehuder SV), Maxi Hayn (Buxtehuder SV), Maike Schirmer (VfL Oldenburg)

Kreis: Anne Müller (HC Leipzig), Anja Althaus (Thüringer HC), Luisa Schulze (HC Leipzig), Wiebke Kethorn (VfL Oldenburg)

Weiterlesen