Nationaltorhüterin Clara Woltering und Buducnost Podgorica sind auf dem besten Weg ins Finale der Champions League.

Der Spitzenklub aus Montenegro gewann das Halbfinal-Hinspiel bei Titelverteidiger Larvik HK /Norwegen mit 22:20 (12:12). Woltering hatte mit zahlreichen spektakulären Paraden großen Anteil am Sieg. Das Rückspiel findet am 8. April statt.

Die 29-jährige Woltering hatte den Bundesligisten Bayer Leverkusen vor der Saison nach elf Jahren verlassen und verdient seither als erste deutsche Spielerin ihr Geld in Montenegro.

Weiterlesen