Die Handballerinnen des HC Leipzig dürfen dank Torhüterin Katja Schülke vom Endspiel um den Europacup der Pokalsieger träumen.

Beim 30:29 (14:15) im Halbfinal-Hinspiel gegen den dänischen Topklub Viborg sicherte Schülke in der Schlussphase mit mehreren Glanzparaden den Sieg. Das Rückspiel findet am Ostermontag statt.

In der umkämpften Begegnung führten die Gäste aus Dänemark mit Rekord-Nationalspielerin Grit Jurack neun Minuten vor Schluss noch mit 26:25, ehe Leipzig die Wende gelang.Erfolgreichste Werferin der Mannschaft von Trainer Stefan Madsen war Anne Müller mit acht Toren.

Leipzig hatte als einziger Bundesligavertreter das Halbfinale eines europäischen Wettbewerbs erreicht. Der zweite Finalteilnehmer wird zwischen dem ungarischen Klub FTC Rail-Cargo Hungaria und dem russischen Vertreter Dinamo Wolgograd ermittelt.

Weiterlesen