Die frühere Nationalspielerin Heike Ahlgrimm wird nach der Saison Nachfolgerin von Renate Wolf als Trainerin des Bundesligisten Bayer Leverkusen. Das berichtet die "Rheinische Post".

Am Donnerstag hatte Wolf bekanntgegeben, ihr Amt nach 16 Jahren als Cheftrainerin des Rekordmeisters nach der laufenden Saison aufzugeben.

Die 54-Jährige wird sich dann ausschließlich ihren Aufgaben als Geschäftsführerin des Vereins widmen.

Die gebürtige Leipzigerin Ahlgrimm ist in Leverkusen eine alte Bekannte: Die 36-Jährige spielte von 2002 bis 2010 für das Bayer-Team und gewann mit dem Klub den EHF-Challenge-Cup (2005) sowie den DHB-Pokal (2010).

Nach dem Ende ihrer aktiven Karriere arbeitete Ahlgrimm als hauptamtliche Nachwuchs-Trainerin und -koordinatorin bei der HSG Blomberg-Lippe.

Weiterlesen