Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat im EHF-Cup in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Beim bislang ungeschlagenen slowenischen Vertreter RK Koper setzten sich die Schwaben am Samstagabend mit 39:36 (22:14) durch und halten mit dem zweiten Sieg im dritten Spiel in der Gruppe A Kurs auf das Viertelfinale.

In Dragos Oprea, Pavel Horak und Zarko Markovic erzielten vor 1599 Zuschauern gleich drei Spieler der Göppinger sieben Tore.

In der Vorwoche hatte Göppingen beim spanischen Vertreter Naturehouse La Rioja eine Niederlage einstecken müssen.

Weiterlesen