Bundesligist SC Magdeburg ist mit einem souveränen Sieg in die Gruppenphase des EHF-Cups gestartet.

Gegen den neunmaligen türkischen Meister Besiktas Istanbul setzte sich der dreimalige Cup-Gewinner mit 33:18 (17:6) durch und übernahm damit vorerst die Führung in der Gruppe D. Vor 2639 Zuschauern in Magdeburg waren Robert Weber (6 Tore) und Tolga Özbahar (5) die erfolgreichsten Werfer der Gastgeber.

Magdeburgs nächster Gegner am kommenden Samstag (15.00 Uhr) in eigener Halle ist Stiinta Municipal Dedeman Bacau aus Rumänien. Zudem bekommt es Magdeburg in der Gruppenphase mit dem HBC Nantes, Gastgeber des Final-Four-Turniers, zu tun.

Weiterlesen