Auf dem Weg zur Titelverteidigung im europäischen Pokalsieger-Wettbewerb genießt der VfL Gummersbach im Finale gegen Toyota-HBL-Rivale SG Flensburg-Handewitt zunächst Heimrecht.

Im EHF-Pokalfinale wiederum muss Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen zunächst auswärts bei Dunkerque HB Grand Littoral.

Das ergab die Auslosung in Köln.

Die Nordfranzosen waren gegen den SC Magdeburg weitergekommen, während der Titelverteidiger und erste deutsche Europapokalsieger seit 1960 dank eines 33:29-Sieges im Rückspiel die Rhein-Neckar Löwen ausgeschaltet hatte.

Die Hinspiele steigen zwischen dem 17. und 20. Mai statt, die Rückspiele zwischen dem 24. und 27. Mai. Die genauen Termine werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

Die beiden Europapokalwettbewerbe werden zum letzten Mal getrennt ausgetragen, ab der neuen Saison startet der neue EHF-Cup.

Weiterlesen