Bundesliga-Absteiger TV Großwallstadt ist denkbar schlecht in die neue Saison gestartet.

Das Team von Cheftrainer Khalid Khan unterlag der TSG Ludwigshafen-Friesenheim in der ersten Runde des DHB-Pokals mit 29:35 (12:18).

Im zweiten Spiel des Abends bezwang der Klub von SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar SC DHfK Leipzig den SV Henstedt-Ulzburg mit 29:23 (14:8).

Der Pokal wird dieses Jahr probeweise in einem neuen Modus ausgetragen. Die ersten sechs Bundesliga-Teams der Vorsaison hatten in der ersten Runde ein Freilos. Die anderen zwölf starten gemeinsam mit den 20 Zweitligisten sowie 20 Landespokalsiegern in den Wettbewerb.

Eine weitere Neuerung ist, dass die Bundesliga-Teams für die erste Runde gesetzt waren und nicht gegeneinander spielten. Bislang hatte es vor dem Achtelfinale drei Runden gegeben, die Bundesligisten waren komplett in der zweiten Runde eingestiegen.

Weiterlesen