Nationalspielerin Anja Althaus ist vor der Partie der deutschen Mannschaft gegen Rumänien am Sonntag in Hamm für ihr 200. Länderspiel geehrt worden.

Die 30-Jährige, Kreisläuferin des deutschen Meisters Thüringer HC, hatte ihre Bundesliga-Laufbahn im Jahr 2000 bei der DJK/MJC Trier begonnen und wechselte von dort aus 2007 nach Dänemark zu Viborg HK.

Vor der laufenden Saison kehrte sie in die Bundesliga zurück und schloss sich dem THC an.

Ihr erstes Länderspiel für den Deutschen Handballbund bestritt Anja Althaus am 5. April 2002 in Neubrandenburg gegen Ungarn.

Weiterlesen