Heine Jensen macht auf dem Weg zur Europameisterschaft in Serbien (4. bis 16. Dezember 2012) keine Experimente:

Der Bundestrainer verzichtete bei der Nominierung des Kaders für die beiden Test-Länderspiele der deutschen Handballerinnen gegen Tschechien auf Überraschungen und berief 16 Spielerinnen in das Aufgebot für die Partien am 4. Oktober in Most und drei Tage später in Leipzig.

"Beide Spiele sind wichtig mit Blick auf die Europameisterschaft, die wir erfolgreich spielen wollen", sagt der 35 Jahre alte Däne: "Wir haben bis dahin lediglich vier Tests - da müssen wir jede Minute sehr gut nutzen."

Im Vergleich zum Sommerlehrgang fehlen Torfrau Jana Krause (Reserve), Anna Loerper (schmerzende Plantarsehne) und Shenia Minevskaja (Fuß).

Außerdem befindet sich Kapitän Isabell Klein nach ihrem im März erlittenen Kreuzbandriss noch in der Reha. Erfahrenste Spielerin ist mit 223 internationalen Einsätzen Linkshänderin Stefanie Melbeck vom deutschen Vizemeister Buxtehuder SV.

Weitere Länderspiele bestreitet die DHB-Auswahl gegen Rumänien in Münster (24. November) und Hamm (25. November). Bei der EM trifft die deutsche Mannschaft in Novi Sad auf den Olympiadritten Spanien (4. Dezember), Ungarn (5. Dezember) und Kroatien (7. Dezember).

Das Aufgebot der Frauen-Nationalmannschaft für die Länderspiele gegen Tschechien:

Tor: Clara Woltering (Buducnost Podgorica/MNE), Katja Schülke (HC Leipzig)

Linksaußen: Kim Birke (VfL Oldenburg), Natalie Augsburg (HC Leipzig)

Rückraum: Nadja Nadgornaja (Thüringer HC), Franziska Mietzner (Frankfurter HC), Laura Steinbach (Bayer Leverkusen), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC), Kim Naidzinavicius (Bayer Leverkusen), Stefanie Melbeck (Buxtehuder SV), Angie Geschke (Vag Vipers Kristiansand/NOR)

Rechtsaußen: Friederike Lütz (Buxtehuder SV), Marlene Zapf (Bayer Leverkusen)

Kreis: Anne Müller (HC Leipzig), Anja Althaus (Thüringer HC), Luisa Schulze (HC Leipzig)

Reserve: Jana Krause (Buxtehuder SV), Lone Fischer (Buxtehuder SV), Anna Loerper (Team Tvis Holstebro/DEN), Anne Hubinger (HC Leipzig), Saskia Lang (HC Leipzig)

Weiterlesen