Der ehemalige Deutsche Meister HSV Hamburg hat mit einem Auswärtssieg einen Auftakt nach Maß in die Champions League erwischt.

Beim neuformierten spanischen Spitzenteam Ademar Leon entschied der HSV eine lange Zeit ausgeglichene Begegnung mit 28:26 (14:13) für sich.

Der dänische Nationalspieler und ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Hans Lindberg war mit neun Treffern erneut überragender Spieler aufseiten der Hanseaten. Bei Leon überragte der Halblinke Carlos Ruesga Pasarin mit elf Toren.

Die finanziell angeschlagenen Hamburger, die Leon 2007 im Pokalfinale der Pokalsieger schon einmal besiegt hatten und sich damit bisher den einzigen internationalen Titel der Vereinsgeschichte sicherten, spielten von Beginn an couragiert. Mit einem verdienten, wenngleich knappen Vorsprung ging das Team von Martin Schwalb in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel setzte sich zunächst keine Mannschaft ab. Mit einem kleinen Zwischenspurt zehn Minuten vor Schluss distanzierte der HSV seinen Gegner, der am Ende noch mal herankam, vorentscheidend.

Weiterlesen