Auch Joan Canellas ist als Neuzugang beim aktuell Tabellenzweiten im Gespräch. Der Spielmacher kam zu Saisonbeginn von Atletico Madrid an die Elbe. Und tatsächlich: Zur neuen Saison trägt Canellas Schwarz-Weiß
© imago

Kiels Manager Klaus Elwardt hat eine angebliche Einigung mit Hamburgs Rückraumstar Joan Canellas dementiert, aber weitere Zukäufe für Rekordmeister THW im Sommer nicht ausgeschlossen.

"Es gibt keinen spruchreifen Deal", sagte Elwardt im Vorfeld des Final Four in der Champions League zu SPORT1. In Polen waren Gerüchte aufgekommen, der THW sei sich mit dem spanischen Weltmeister über einen Transfer einig.

Elwardt erklärte jedoch auch: "Das Transferkarussell dreht sich immer. Wenn es die Möglichkeit gibt, den THW zu verstärken, dann arbeiten wir daran."

Auch beim HSV, über dessen Lizenzerteilung am Dienstag entschieden werden soll, gebe es "einige interessante Spieler", so der Kieler Geschäftsführer.

Sollte der Champions-League-Sieger des vergangenen Jahres keine Spielberechtigung erhalten, stünden diverse namhafte Spieler plötzlich ohne Klub da. Aus den Reihen der Hamburger hatte sich der THW schon die Dienste von Welthandballer Domagoj Duvnjak gesichert, aus Flensburg kommt zudem Linkshänder Steffen Weinhold als Ersatz für Christian Zeitz.

Bevor nicht über die Hamburger Lizenz entschieden sei, solle man nicht spekulieren, so Elwardt. Es sei aber kein Geheimnis, dass Polens Top-Klub Kielce Interesse an Hamburger Spielern gezeigt habe.

Abwanderungsgelüste aus Reihen der Kieler werden immer wieder Jungstar Aron Palmarsson nachgesagt. Der Vertrag des Isländers läuft 2015 aus. "Ich gehe davon aus, dass er diesen Vertrag erfüllt", sagte Elwardt.

Die erste Saison des THW nach dem großen Umbruch mit dem Sieg im dramatischen Meisterschaftsfinale bewertete Elwardt schon jetzt als großen Erfolg. "Diese 19. Meisterschaft ist etwas ganz Besonderes", so Elwardt, der seinen Klub dieses Jahr beim Final Four der Champions League nicht als Favorit sieht.

Am Samstag trifft der THW (15 Uhr im LIVE-TICKER) im Halbfinale von Köln auf den ungarischen Spitzenklub MKB Veszprem um Ex-Kiel-Profi Momir Ilic.

Hier gibt es alles zum Handball

Weiterlesen