[kaltura id="0_7yt63ulr" class="full_size" title=""]

Der zweimalige Welthandballer Ivano Balic (35) bleibt ein weiteres Jahr in der DKB HBL.

Der kroatische Spielmacher verlängerte seinen Vertrag bei der HSG Wetzlar bis zum 30. Juni 2015 und beendete damit das wochenlange Rätselraten um seine Zukunft.

"Ich bin sehr froh, dass ich jetzt die Entscheidung getroffen habe, hier in Wetzlar zu bleiben", sagte Balic, der im Sommer 2013 überraschend nach Wetzlar gewechselt war.

Der Athen-Olympiasieger und Weltmeister von 2003 sprach von einem "guten Jahr" und will in der kommenden Spielzeit "noch mehr erreichen, dazu möchte und werde ich meinen Teil beitragen."

Balic hatte in der aktuellen Saison bei 23 Einsätzen 40 Treffer für Wetzlar erzielt. Nach einem Muskelbündelriss in der Wade befindet er sich zurzeit im Rehatraining und wird beim Heimspiel am letzten Spieltag gegen Frisch Auf Göppingen (16.00 Uhr) nicht auflaufen können.

"Für die HSG Wetzlar ist Ivano auf allen Ebenen ein Glücksfall", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp am Donnerstag und bezeichnete Balic als einen "Führungsspieler, den unsere Mannschaft braucht". Seipp betonte, dass Balic dem Verein in den vorangegangenen Gesprächen auch wirtschaftlich deutlich entgegen gekommen sei.

Weiterlesen