Aron Palmarsson spielt seit 2009 beim THW Kiel © getty

Gute Nachrichten für den THW Kiel: Der Deutsche Meister kann im Kampf um die Meisterschaft in der DKB HBL wohl weiter auf Aron Palmarsson zurückgreifen.

Der Isländer war beim 33:25-Sieg gegen die SG Flensburg-Handewitt umgeknickt und konnte nicht mehr weiterspielen.

Eine schwerere Knöchelverletzung wurde befürchtet.

Bei einer ärztlichen Untersuchung stellte sich nun heraus, dass keine Bänder gerissen sind. Der Rückraumspieler zog sich lediglich eine Bänderdehnung zu.

Am Sonntag in Lübbecke (15.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) dürfte er den Kielern wieder zur Verfügung stehen.

Kiel liegt zwei Spieltage vor Schluss bei Puntgleichheit mit einem Rückstand von acht Toren hinter Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen auf Rang zwei der Tabelle. (SERVICE: Tabellenrechner)

Weiterlesen