Uwe Gensheimer will mit den Löwen die Meisterschaft holen © getty

Die Schlacht um Deutschlands Handball-Krone wird immer spannender: Zwei Spieltage vor Schluss haben die Rhein-Neckar Löwen nach dem 42:19-Rekordsieg beim ThSV Eisenach wieder die Tabellenspitze zurückerobert.

Rekordmeister THW Kiel setzte sich zwar im 77. Nordderby gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 33:25 durch, hat nun aber acht Tore Rückstand auf die punktgleichen Löwen (beide 55:9 Punkte).

Die Mannheimer wollen am 33. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga gegen die MT Melsungen vorlegen und den THW unter Druck setzen.

SPORT1.de zeigt die Partie am Mittwoch, 14. Mai, ab 20:10 Uhr live und in voller Länge im kostenlosen LIVESTREAM. Im Free-TV wird es am Mittwoch zudem Live-Einblendungen vom Handball im Rahmen der Eishockey-WM-Übertragung geben.

Den Kantersieg des THW Kiels beim TBV Lemgo ? die Zebras siegten am 31. Spieltage im Gerry-Weber-Stadion mit 46:24 ? haben die Rhein-Neckar Löwen mit einem Rekordsieg beim ThSV Eisenach gekontert.

Die Mannheimer deklassierten am 32. Spieltag die Thüringer mit 42:19, stellten mit einer Differenz von 23 Treffern einen neuen Rekord für den Auswärtssieg mit der höchsten Tordifferenz auf und führen so das Titelrennen in der DKB Handball-Bundesliga wieder an.

Acht Tore beträgt der Vorsprung der Löwen (Tordifferenz von +216) auf Rekordmeister THW Kiel (+208). Am vorletzten Spieltag müssen die Rhein-Neckar Löwen nun vorlegen: Zu Gast in der SAP-Arena ist am Mittwoch, 14. Mai, der Tabellensechste MT Melsungen.

Das Online-Portal SPORT1.de zeigt die Partie am Mittwoch ab 20:10 Uhr im kostenlosen LIVESTREAM mit Kommentator Peter Kohl und SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar. Im Free-TV wird es zudem Live-Einblendungen im Rahmen der Übertragung der Eishockey-WM ? Russland gegen Kasachstan live ab 19:40 Uhr ? auf SPORT1 geben.

So geht?s weiter mit dem 33. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga auf SPORT1: Für die SG Flensburg-Handewitt geht es am 33. Spieltag im Fernduell mit dem HSV Hamburg um Platz drei und somit um die Qualifikation zur Champions League.

Live ab 14:55 Uhr ist am Sonntag, 18. Mai, die Partie der Flensburger gegen die HBW Balingen-Weilstetten mit Kommentator Uwe Semrau im kostenlosen LIVESTREAM auf SPORT1.de zu sehen.

Der THW Kiel greift dann am Sonntag, 18. Mai, live ab 15:25 Uhr in den Titelkampf ein: Das Spiel der Zebras bei der TuS N-Lübbecke zeigt SPORT1 mit Kommentator Markus Götz, Experte Daniel Stephan und Moderatorin Anett Sattler im Free-TV.

Weiterlesen