Adrian Pfahl versenkt gegen Niklas Landin © getty

Champions-League-Sieger HSV Hamburg hat das Verfolgerduell in der DKB HBL gegen die Rhein-Neckar Löwen 38:25 (19:13) gewonnen.

Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb dominierte das Nachholspiel vom 14. Spieltag nach Belieben und hatte in Hans Lindberg (acht Tore) ihren erfolgreichsten Schützen. Für die Löwen erzielte Bjarte Myrhol ebenfalls acht Treffer.

Hamburg sprang durch den 13. Saisonsieg auf Platz drei, besser platziert ist nur Titelverteidiger THW Kiel, der am Abend auf den Bergischen HC traf, und die SG Flensburg-Handewitt.

Der Spitzenreiter bezwang in einer Partie vom 18. Spieltag GW Minden 35: 28 (18:14).

Drasko Nenadic traf neunmal, bei Minden ragte Alexander Svitlica mit sechs Treffern heraus.

Hier gibt es alles zum Handball

Weiterlesen