Van Olphen kam 2006 von TuS N-Lübbecke zum SC Magdeburg © imago

Die Verletzungssorgen beim SC Magdeburg werden immer größer, nun hat es auch Kapitän Fabian van Olphen erwischt. Der niederländische Rückraumspieler fällt mit einer Jochbeinbogenfraktur bis Jahresende aus.

Am Mittwoch wird van Olphen operiert. Die Verletzung hatte er sich im Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen GWD Minden (30: 24) kurz vor Spielende beim Kampf um den Ball zugezogen.

"Wann Fabian uns wieder zur Verfügung steht, ist derzeit noch offen", sagte SCM-Trainer Frank Carstens.

Am Montag hatte sich bereits Rechtsaußen Tim Hornke mit einem ausgekugelten Ringfinger für die kommenden sechs Wochen abgemeldet.

Und auch dem gerade erst genesenen Marko Bezjak droht eine erneute Zwangspause. Die genaue Diagnose der Ellenbogenverletzung des Spielmachers steht noch aus.

"Marko wird mit Sicherheit auch ausfallen. Sein Einsatz ist sehr unwahrscheinlich gegen Göppingen", sagte Carstens. Zum Start in die Rückrunde empfängt Magdeburg die Göppinger am Sonntag.

Hier gibt es alles zur DKB HBL

Weiterlesen