Der HSV Hamburg ist amtierender Champions-League-Sieger © getty

Der HSV Hamburg hält in der DKB Handball-Bundesliga Anschluss an die Spitzenplätze.

Der Champions-League-Sieger gewann das Nordduell bei der TSV Hannover-Burgdorf souverän mit 34:26 (19:11) und festigte mit nun 23:7 Punkten den fünften Tabellenplatz. Hannover (18:14) bleibt Siebter.

Vier Tage nach dem 35:35 gegen den TBV Lemgo zeigte sich Hamburg stark verbessert und setzte sich frühzeitig ab. Zeitweise lag der HSV mit zweiten Durchgang mit zwölf Toren vorne. Der Däne Hans Lindberg war mit acht Treffern bester Werfer der Gäste.

Weiterlesen