HSV Hamburg muss in den nächsten Wochen auf Nationalspieler Adrian Pfahl verzichten.

"Er wird am Montag am Ellenbogen operiert", sagte Trainer Martin Schwalb.

Der zu Saisonbeginn vom VfL Gummersbach zum HSV gekommene rechte Rückraumspieler klagt seit langem über Probleme mit freien Gelenkkörpern im linken Ellenbogen.

"Ich kann den Arm derzeit nicht zu 100 Prozent belasten", sagte Pfahl.

Der 31-Jährige rechnet mit einer vier-bis fünfwöchigen Pause.

Zu der am Sonntag beginnenden Vereins-WM in Doha reiste der Nationalspieler deshalb nicht mit.

Weiterlesen