Der THW Kiel hat seine Generalprobe vor dem Start der neuen Saison gegen den dänischen Meister Aalborg Handbold mit 28:26 (16:13) gewonnen.

Vor 10 250 Zuschauern in der ausverkauften Sparkassen-Arena waren Neuzugang Wael Jallouz mit fünf Toren sowie Kapitän Filip Jicha und Marko Vujin mit je e vier Treffern die erfolgreichsten Torschützen.

Der im Umbau befindliche Meister hatte einige Defizite im Zusammenspiel.

"Wir haben unwahrscheinlich viele Fehler gemacht und waren sehr schlecht in der Abwehr", sagte Trainer Alfred Gislason. Leistungsträger wie Thierry Omeyer, Marcus Ahlm, Momir Ilic und Daniel Narcisse haben den Verein verlassen.

Im Anschluss an den Test wurde der langjährige Kapitän Marcus Ahlm mit einem verkürzten Spiel des THW gegen eine Weltauswahl verabschiedet.

Der Schwede hat zehn Jahre für den deutschen Rekordmeister gespielt und dabei in 513 Partien 1927 Tore erzielt.

Ahlm bleibt den Kielern als Aufsichtsratsmitglied erhalten. Der THW eröffnet die Bundesliga-Saison am Samstag nächster Woche mit einem Heimspiel gegen den Bergischen HC.

Bereits am Dienstag stehen sich die Kieler und die SG Flensburg-Handewitt in Bremen in der Partie um den Supercup gegenüber.

Weiterlesen