Auch nach dem Verlust von vier Leistungsträgern will der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel auch in der kommenden Saison Erfolge feiern.

"Es ist für uns ein Zwischenjahr, das heißt aber nicht, dass wir keine Titel gewinnen wollen", sagte Trainer Alfred Gislason den "Kieler Nachrichten".

In der kommenden Spielzeit gehören der langjährige Kapitän Marcus Ahlm, die beiden Franzosen Daniel Narcisse und Thierry Omeyer sowie Momir Ilic nicht mehr zum Kader der "Zebras".

Weiterlesen