Die SG Flensburg-Handewitt hat nach zwei Niederlagen in Serie - darunter die Derby-Pleite bei Rekordmeister THW Kiel - wieder einen Sieg gefeiert.

Die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes setzte sich am 12. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga mit 30:24 (17:13) gegen den SC Magdeburg durch.

Beide Teams agierten im ersten Durchgang über weite Phasen auf Augenhöhe, kurz vor der Pause setzten sich die Gastgeber jedoch etwas ab.

In der zweiten Halbzeit schaffte es Magdeburg nicht, die Flensburger Führung entscheidend zu verkürzen und ergab sich in den Schlussminuten seinem Schicksal.

Bester Flensburger Werfer war Linksaußen Anders Eggert mit acht Toren. Beim SCM waren Stefan Kneer und Bartosz Jurecki mit jeweils sechs Treffern die erfolgreichsten Werfer.

Die SG belegt nun den fünften Platz, Magdeburg ist Neunter.

Das Spiel im Stenogramm:

SG Flensburg-Handewitt - SC Magdeburg 30:24 (17:13)

Tore: Eggert (8/1), Mogensen (6), Glandorf (5), Knudsen (4), Kaufmann (3), Atlason (2), Svan Hansen (1), Weinhold (1) für FlensburgKneer (6), Jurecki (6), Pajovic (4), Weber (4/2), Hornke (2), Rojewski (1), Schäpsmeier (1) für Magdeburg

Zuschauer: 5227

Weiterlesen