Unmittelbar vor dem Nord-Klassiker beim Meister THW Kiel hat die SG Flensburg-Handewitt auf ihre Verletztenmisere reagiert.

Die Flensburger verpflichteten den Rechtsaußen Florian von Gruchalla vom bankrotten Zweitligisten SV Post Schwerin. Der 23-Jährige erhält einen Vertrag bis Saisonende.

Von Gruchalla soll bereits am Mittwochabend in Kiel zum Einsatz kommen.

Auf der Rechtsaußenposition waren die Sorgen der SG dadurch größer geworden, dass sich Lasse Svan Hansen beim Länderspiel der Dänen gegen Argentinien eine Wadenverletzung zugezogen hatte.

"Nach der Verletzung von Lasse sahen wir uns zum Handeln gezwungen, da ein längerfristiger Ausfall von Lasse droht. Lasse braucht dringend auch Zeit zur Rekonvaleszenz. Florian ist ein Spieler, der uns weiterhelfen kann. Für sein Alter bringt er zudem schon relativ viel Erfahrung mit. Wir sind sicher, dass er uns helfen kann", so SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke.

Weiterlesen