Der schwedische Nationalspieler Kim Andersson wird Champions-League-Sieger THW Kiel schon im Sommer verlassen und zum dänischen Meister AG Kopenhagen wechseln.

"Der THW wird aber immer in meinem Herzen bleiben", sagte Andersson nach dem 26:21-Erfolg im Champions-League-Endspiel am Sonntag in Köln gegen BM Atletico Madrid.

Der 29-Jährige besitzt beim deutschen Rekordmeister noch einen Vertrag bis Juni 2013. Doch aus familiären Gründen zieht es den Schweden vorzeitig nach Kopenhagen. "Das ist nur 90 Kilometer von meiner Heimat entfernt", so Andersson.

Als Ersatz für den Rückraum-Star haben die Kieler, die in dieser Saison zum zweiten Mal nach 2007 das Triple gewannen, bereits den serbischen Nationalspieler Marko Vujin vom ungarischen Spitzenklub Veszprem verpflichtet.

Weiterlesen