Der entthronte Meister HSV Hamburg hat im Rennen um die Champions-League-Plätze einen Pflichtsieg eingefahren.

Die Mannschaft von Trainer-Präsident Martin Schwalb gewann bei Abstiegskandidat HSG Wetzlar mit 28:26 (13:9) und liegt als Tabellenvierter noch einen Punkt hinter den Füchsen Berlin, die sich als Dritter hinter dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt noch direkt für die Königsklasse qualifizieren würden.

Allerdings hat das Team aus der Hauptstadt mit noch zwei ausstehenden Partien beste Chancen, den HSV auf Distanz zu halten, der in dieser Saison nur noch einmal antritt.

Weiterlesen