Uwe Gensheimer analysiert in seiner Kolumne die aktuelle Lage der Toyota HBL hinsichtlich des SPORT1 - Handball Managers.

Hallo Freunde des SPORT1 - Handball Managers,

ich habe meine Überlegungen beim SPORT1 - Handball Manager (Jetzt mitspielen!) in die Tat umgesetzt: Für Sven-Sören Christophersen, dessen Verkauf mir 1,01 Millionen einbringt, hole ich den starken Petar Dordic aus Flensburg in mein Team.

Dadurch konnte ich schwarze Zahlen verbuchen, die mir den Kauf vom Shootingsstar Spatz aus den Grosswallstädter Reihen ermöglichen. Spatz geht aufgrund seiner Leistungen über den Verkaufswert meines zweiten Rechtsaußen in dieser Saison hinaus.

[image id="55e1e416-6375-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Für meinen Kollegen aus der Nationalmannschaft tut es mir leid, aber manchmal muss man auf den letzten Metern noch etwas frischen Wind in die Aufstellung bringen.

An dieser Stelle ein Tipp an alle User, die beim Handballmanager mitmachen oder zukünftig mitmachen wollen: Die detaillierte Statistik eines jeden Spielers ist nach jedem Matchtag einzusehen. Dadurch kann man sehr genau die aktuellen Formen vergleichen und abwägen, ob sich ein Wechsel lohnen würde.

Es ist daher nicht immer wichtig, ob das Team weit oben in der Tabelle steht, sondern inwiefern jeder Akteur individuell abgeschnitten hat. Zwar hatte "Smöre" in den vergangenen Spielen konstant Punkte geliefert, dennoch bau ich auf das Momentum, in dem Djordic auf den letzten Metern der Saison noch einmal mit einem Schlag meinen Score nach oben treiben könnte ? der Rückraum-Links-Spieler war zuletzt einfach eher in der Lage, eine Hammerpartie zu liefern.

Ich bin gespannt, wie es nach all diesen Umstellungen in diesem Jahr für mich ausgehen wird!

Euer Uwe Gensheimer

Linksaußen Uwe Gensheimer spielt seit 2003 bei den Rhein-Neckar Löwen. In der SPORT1-Handball-Manager-Kolumne beleuchtet der Nationalspieler und Torschützenkönig der Champions League 2010 die aktuellen Entwicklungen in seinem Manager-Team und welche Schlüsse er daraus zieht.

Weiterlesen