Maximilian Kieffer hat beim Europa-Turnier im schwedischen Malmö zur Aufholjagd angesetzt.

Der 23-Jährige spielte am dritten Tag der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung eine starke 67 und kletterte vom 43. auf den geteilten 20. Platz.

Die Führung auf dem Par-72-Kurs teilen sich Eddie Pepperell (England) und Henrik Stenson (Schweden).

"Heute habe ich sehr gut gespielt. Leider habe ich auf den Par-5-Löchern nur Par gespielt, bin aber geduldig geblieben. Der Platz ist ohne Wind aber wirklich nur lang und breit, deshalb sind die Scores auch eng beisammen", sagte Kieffer, der mit einer 211 (70+74+67) auf der Scorecard die Top Ten noch in Sichtweite hat.

Vorne liegen Pepperell und Stenson mit 203 Schlägen gleichauf, der Schotte Stephen Gallacher und Alvaro Quiros aus Spanien (je 204) folgen auf Rang drei.

Weiterlesen