Brice Garnett schaut mit Caddie dem Ball nach bei einem Putt an Loch 5 © getty

Der US-Amerikaner Brice Garnett hat die Führung beim Turnier in Fort Worth/Texas übernommen.

Nach einer 67 zum Auftakt spielte der 30-Jährige auf dem Par-70-Kurs am Freitag eine 66 und liegt einen Schlag vor seinen Landsleuten Chris Stroud und Robert Streb (beide 134 Schläge).

Besser lief es am zweiten Tag auch für den Weltranglistenersten Adam Scott: Der Australier kletterte nach einer 68 auf Rang 36.

Deutsche Golfer sind bei der mit 6,4 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung nicht am Start.

Hier gibt es alles zum Golf

Weiterlesen