Sandra Gal kann mit der vierten Runde zufrieden sein
© getty

Sandra Gal ist beim Turnier der US-Damen-Tour in Williamsburg/Virginia gut aus den Startlöchern gekommen.

Mit einer 69 blieb die 29-Jährige zum Auftakt der mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung zwei Schläge unter Par und belegt damit den geteilten 18. Rang. Dagegen muss Caroline Masson nach einer 75 auf dem geteilten 111. Platz um den Cut bangen.

An der Spitze liegt das Duo Azahara Munoz (Spanien) und Austin Ernst (USA) mit jeweils 65 Schlägen auf dem Konto.

Weiterlesen