Caroline Masson landete in Pittsford auf Platz 17
Caroline Masson spielt eine 67er-Runde © getty

Die 24 Jahre alte Caroline Masson hat beim Turnier der US-Damen-Tour im texanischen Irving eine Topplatzierung im Visier.

Die Gladbeckerin spielte auf dem Par-71-Platz im Las Colinas Country Club eine hervorragende 67 und lag damit gemeinsam mit einem US-Quintett um Superstar Michelle Wie auf dem geteilten zweiten Platz.

Spitzenreiterin war Suzann Pettersen aus Norwegen mit 66 Schlägen. "Tja, vier unter Par, echt super gelaufen", schrieb Masson auf ihrer Homepage, "mehr gibt's da erst mal nicht zu sagen."

Sandra Gal hingegen erwischte bei der mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Konkurrenz in Irving einen schlechten Start.

Nach einer 76 muss die Düsseldorferin, die bereits ein US-Turnier gewann, auf dem geteilten 116. Rang um den Cut bangen.

Gal spielt bereits seit 2008 auf der Tour, für Masson ist es erst die zweite Saison.

Hier gibt es alles zum Golf

Weiterlesen