Caroline Masson landete in Pittsford auf Platz 17
Masson wurde bereits mit 15 Jahren ins Nationalteam berufen © getty

Caroline Masson hat sich mit einer starken Schlussrunde beim Dubai Ladies Masters noch einmal im Tableau nach vorne gearbeitet.

Nach einer 69 auf der vierten Runde auf dem Par-72-Kurs und 288 Schlägen insgesamt kletterte die Solheim-Cup-Siegerin vom 26. auf den geteilten 13. Rang.

Ihre Siegchance hatte die 24-Jährige am Vortag mit einer 78er-Runde verspielt.

Miriam Nagl kam nach einer 80 zum Abschluss und 304 Schlägen insgesamt nur auf den geteilten 59. Platz.

Der Sieg ging an Pornanong Phatlum aus Thailand, die sich mit 273 Schlägen durchsetzte und einen Siegscheck über 75.000 Euro erhält.

Weiterlesen