Maximilian Kieffer hat am zweiten Tag des Europa-Tour-Turniers im walisischen Newport den Anschluss an die Spitze verloren.

Der Düsseldorfer benötigte auf dem Par-71-Kurs 75 Schläge und fiel mit einer Gesamtzahl von 144 vom neunten auf den 44. Rang zurück.

Bereits beendet ist das Turnier für Moritz Lampert, dem nach seiner schwachen 80 vom Vortag auch eine 75 nicht mehr zum Überstehen des Cuts half.

Die Spitze übernahm der walisische Lokalmatador Liam Bond mit einer 137 (69+68).

Mit einem Schlag Rückstand folgen der Norweger Espen Kofstad (69+74) und Tjaart van der Walt aus Südafrika (67+71) auf dem zweiten Platz.

Weiterlesen