Die Profigolferinnen Caroline Masson und Sandra Gal haben beim Turnier in Edmonton/Kanada einen durchwachsenen Start hingelegt.

Masson (Gladbeck) spielte vier Tage nach ihrem Triumph beim Solheim Cup auf dem Par-70-Kurs eine 70 und liegt auf Platz 33, Gal (Düsseldorf) blieb zwei Schläge über dem Platzstandard (72/78.).

Masson hatte am vergangenen Wochenende in Parker/Colorado einen historischen Erfolg gefeiert. Bei ihrem Debüt gewann die 24-Jährige mit Titelverteidiger Europa 18:10 gegen die USA.

Es war der erste europäische Triumph auf amerikanischem Boden und das deutlichste Ergebnis in der Geschichte des Solheim Cups.

Weiterlesen