Das deutsche Golf-Ass Martin Kaymer hat sich auf der zweiten Runde der World Golf Championship in Akron/Ohio nach vorne gespielt.

Der ehemalige Weltranglistenerste aus Mettmann legte nach seiner 74 zum Auftakt eine starke 67er Runde auf dem Par-70-Kurs hin und verbesserte sich mit insgesamt 141 Schlägen auf einen Schlag über Par.

Vor Abschluss der zweiten Runde lag der Weltranglistenerste Tiger Woods (USA) deutlich in Führung.

Der siebenmalige Akron-Sieger spielte bei der mit 8,75 Millionen Dollar dotierten Generalprobe für die PGA Championship in Rocherster/New York (8. bis 11. August), dem letzten Major-Turnier des Jahres, mit neun unter Par (61 Schläge) eine Traumrunde und hat nun insgesamt 127 Schläge auf dem Konto.

Weiterlesen