Maximilian Kieffer hat beim Europa-Tour-Turnier in East London/Südafrika vor dem Schlusstag eine Top-10-Platzierung im Visier.

Der 22-Jährige verbesserte sich auf der dritten Runde auf dem Par-72-Platz durch eine 67 um 21. Ränge auf den geteilten 22. Platz.

Mit insgesamt 210 Schlägen hat der Düsseldorfer, dem sechs Birdies bei nur einem Bogey gelangen, nur drei Schläge Rückstand auf einen Platz unter den besten Zehn.

Die Führung vor der Schlussrunde des mit 1 Millionen Euro dotierten Turniers teilen sich die beiden Lokalmatadoren Darren Fichardt und Jaco van Zyl mit jeweils 201 Schlägen. Moritz Lampert war mit 153 Schlägen am Cut gescheitert.

Weiterlesen