Golfprofi Maximilian Kieffer hat nach einer Par-Runde den Cut beim Europa-Tour-Turnier in East London/Südafrika geschafft.

Der 22-jährige Düsseldorfer brauchte auf der zweiten Runde 72 Schläge und liegt mit insgesamt 143 Schlägen auf dem geteilten 43. Platz.

Die Schlussrunden finden dagegen ohne Moritz Lampert (St. Leon-Rot/153 Schläge) statt.

Beim mit 1,0 Millionen Euro dotierten Turnier verteidigte der Brasilianer Adilson da Silva die Führung (130) vor Jaco Van Zyl (Südafrika/133) und John Parry (England/134).

Weiterlesen