DeutschlandsTop-Golferin Sandra Gal hat in Naples/Florida die Chance auf ihren ersten Turniersieg in 2012 wohl vergeben, aber ihr drittes Top-10-Resultat des Jahres noch im Visier.

Die 27-jährige Düsseldorferin spielte am dritten Tag eine 72 und fiel mit 210 Schlägen vom siebten auf den zwölften Platz zurück. Gals Rückstand auf die führende Südkoreanerin Choi Na Yeon beträgt vor den letzten 18 Löchern sechs Schläge.

Sieben Schläge mehr als Sandra Gal benötigte die taiwanesische Weltranglistenerste Tseng Yani auf Platz 33.

Weiterlesen