Mit einer starken zweiten Runde hat sich Deutschlands Top-Golferin Sandra Gal beim US-Turnier in Naples/Florida auf den geteilten siebten Platz geschoben.

Nach einer 70er-Runde zum Auftakt spielte die 27-jährige Düsseldorferin auf den zweiten 18 Löchern eine 68. Mit insgesamt 138 Schlägen liegt Gal, der am 13. Loch (Par 5) ein Eagle gelang, vier Schläge hinter der starken Japanerin Ai Miyazato, die auf dem Par-72-Kurs eine 64 spielte.

Die Weltranglistenerste Tseng Yani aus Taiwan konnte dagegen ihr Potenzial auch auf der zweiten Runde nicht abrufen und liegt nach einer 73 mit nun insgesamt 148 Schlägen abgeschlagen nur auf dem geteilten 49. Platz.

Weiterlesen