Vor dem Hintergrund der Finanzkrise in Spanien ist auf der iberischen Halbinsel am Mittwoch bereits das zweite Turnier der Europa-Tour in diesem Jahr abgesagt worden.

Nach dem Aus für das Madrid Masters erfolgte am Mittwoch der K.o. für das Andalucia Masters, das vom 18. bis 21. Oktober an ruhmreicher Stätte in Sotogrande stattfinden sollte.

Die Regionalregierung im Süden Spaniens musste ihr geplantes Sponsoring von 3,0 Millionen Euro aufgrund der finanziellen Schieflage im Land zurückziehen. Auch beim Turnier in Madrid sah sich der Hauptsponsor nicht in der Lage, die versprochenen Gelder einzubringen.

"Das ist eine enttäuschende Nachricht, speziell zu diesem späten Zeitpunkt", sagte Tour-Direktor George O'Grady. Man werde aber mit der Regionalregierung über die Zukunft sprechen.

Sotogrande war auf der Europa-Tour lange Jahre ein exponierter Schauplatz. Von 1988 bis 2008 fand im Valderrama Golf Club jeweils das Tour-Finale statt. Ein weiteres Highlight war 1997 die Ausrichtung des Kontinentalvergleichs zwischen Europa und den USA um den Ryder Cup.

Weiterlesen