Alexander Cejka hat beim PGA-Turnier im texanischen Irving eine hervorragende Auftaktrunde gespielt.

Der 41-Jährige aus München kehrte mit einer 65 ins Klubhaus zurück und liegt auf dem Par-70-Kurs nur einen Schlag hinter dem Führenden Ryan Palmer (USA) auf dem geteilten zweiten Platz.

"Ich habe sehr stabil gespielt und bin daher zufrieden mit diesem Auftakt", sagte Cejka, der insgesamt fünf Birdies spielte.

Im vergangenen Jahr hatte der Münchner in Irving aufgrund von Verletzungsproblemen bereits in der ersten Runde aufgeben müssen.

Weiterlesen