Der Ratinger Marcel Siem hat beim Europa-Tour-Turnier im spanischen Sevilla zwar den Cut geschafft, den Sprung nach ganz vorne aber verpasst.

Nach drei Bogeys auf seinen letzten sieben Löchern spielte Siem am zweiten Tag auf dem Par-72-Kurs den Platzstandard und fiel mit nunmehr 143 Schlägen um zwei Plätze auf den geteilten 14. Rang zurück.

Insgesamt wies der 30-Jährige mit vier Birdies und vier Bogeys eine ausgeglichene Bilanz auf.

Bitter verlief der Tag für Bernd Ritthammer. Der Nürnberger benötigte auf der zweiten Runde 81 Schläge und verpasste den Cut mit 154 Schlägen deutlich. Den Tiefpunkt erlebte Ritthammer, als er an Loch fünf, einem Par vier, neun Schläge benötigte.

Einen Einbruch erlebte der US-Amerikaner Shaun Micheel. Der Gewinner der PGA Championship von 2003 fiel durch eine 77er-Runde von der Spitzenposition auf den geteilten 19. Rang zurück.

Mit einer 66 schob sich der Franzose Gregory Bourdy mit insgesamt 139 Schlägen bei der mit zwei Millionen Euro dotierten Veranstaltung vom 37. Rang nach ganz vorne.

Weiterlesen