Martin Kaymer stand im Februar 2011 an der Spitze der Golf-Weltrangliste © getty

Deutschlands Golfstar belegt vor dem Ryder Cup den fünften Platz bei den Italian Open. Cejka kommt unter die ersten 40.

Turin - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat bei den Italian Open in Turin eine gelungene Generalprobe für den Ryder Cup hingelegt.

Der 27-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-72-Kurs im Royal Park I Roveri eine gute 67er-Schlussrunde und belegte mit insgesamt 270 Schlägen den fünften Platz.

Der Kontinentalvergleich zwischen Titelverteidiger Europa und Gastgeber USA findet vom 28. bis 30. September nahe Chicago statt. (DATENCENTER: Die Turniere im Überblick)

Beim Sieg des Spaniers Gonzalo Fernandez-Castano (264) vor Garth Mulroy (Südafrika/266) kam der zweite deutsche Starter, Alex Cejka (277), nach einer guten 68 zum Abschluss auf den 35. Rang.

Kaymer steigert sich

Nach Kaymers vorzeitigem Aus bei der PGA Championship und einem anschließenden dreiwöchigen Trainingslager war der Rheinländer in der Vorwoche bei der Dutch Open in den Turnierzirkus zurückgekehrt. (TV: Golftotal auf SPORT1)

Mit Platz 21 und wechselvollem Spiel war er in Hilversum allerdings hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Weiterlesen