Die Chinesin Tan Yayun hat zum Auftakt der WM im polnischen Breslau in der Gewichtsklasse bis 48 kg die Goldmedaille gewonnen.

Die 20-Jährige setzte sich mit einem Gesamtergebnis von 199 kg (84/Reißen, 115/Stoßen) deutlich vor der Olympiadritten Ryang Chun-Hwa (Nordkorea/186) und der Mexikanerin Carolina Valencia Hernandez (181) durch. Tan sicherte sich auch in beiden Teildisziplinen Gold.

Deutsche Athletinnen sind in Polen nicht am Start.

Weiterlesen