Erfolgscoach Frank Mantek ist ab dem 1. Januar 2013 nicht mehr Bundestrainer der deutschen Gewichtheber.

Der 53 Jahre alte Thüringer wird künftig nur noch als Sportdirektor für den Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) tätig sein.

Für Matthias Steiner stünde er jedoch auch weiter zur Verfügung, falls der Olympiasieger von Peking 2008 seine Karriere fortsetzt.

"Wenn er weitermacht und mich bittet, würde ich ihn weiter persönlich betreuen", sagte Mantek.

Superschwergewichtler Matthias Steiner ist einer von zwei deutschen Gewichthebern, die Frank Mantek zu Olympia-Gold geführt hat. 16 Jahre vor dem gebürtigen Österreicher hatte Ronny Weller 1992 in Barcelona im 2. Schwergewicht triumphiert.

Insgesamt holte Mantek mit seinen Schützlingen bei Olympia, Welt- und Europameisterschaften 126 Medaillen.

Er war 1990 der erste ostdeutsche Trainer, der Cheftrainer in einem großen westdeutschen Verband wurde.

Künftiger Schwerpunkt von Manteks Arbeit wird nach eigenem Bekunden die Nachwuchsarbeit sein, die Talentfindung- und förderung in den Vereinen und Landesverbänden.

Wer sein Nachfolger wird, entscheidet sich wohl erst im kommenden Jahr.

Zunächst steht für den BVDG der Bundestag am 15. Dezember in Leipzig an, bei dem auch die Präsidiumswahlen anstehen. Erst danach sollen Personalentscheidungen getroffen werden.

Weiterlesen